<

Die ersten Sneaker wurden um 1860 in England (und etwa zeitgleich in den USA) als Krockettschuhe mit flexibler Gummisohle und einem Schaft aus Leinen gebaut. Die knapp über dem Boden liegende, den Schuh umlaufende, farblich kontrastierende Linie auf dem Gummisohlenrand, trug diesen Modellen den Namen Plimsolls ein (nach dem Erfinder der Ladelinie bei Schiffen, S. Plimsoll). 1917 kamen in den USA die Keds genannten und von der U.S. Rubber Company in Massenfertigung produzierten Sneaker (für Kinder) auf den Markt und wurden von den Erwachsenen schon bald als Sportschuhe (Tennis) für geeignet befunden. 1919 folgte der knöchelhohe Converse All Star und wurde über Jahrzehnte zum Inbegriff des Sneakers in Nordamerika.

Der Begriff Sneaker selbst stammt vom Werbefachmann Henry Nelson McKinney; denn außer Mokassins hatten damals alle anderen Schuhe einen lauten Auftritt (bedingt durch die Ledersohlen). In den 1950er Jahren wurde der Sneaker zur bevorzugte Fußbekleidung der Jugend und gab in den Folgejahrzehnten einer ganzen Turnschuhgeneration den Namen.

Den Sneaker in seiner höherwertigen Art Edelsneaker, geht vermutlich auf ein Modell von Ludwig Reiter zurück, als dieser Hersteller in den Endsiebziger Jahren erstmals einen vom Preis und Material her anders positionierten Sneaker anbot. Mit der allgemeinen Sporteuphorie der 1980er Jahre setzte sich der Sneaker dann in weiten Teilen der Bevölkerung als akzeptiertes Freizeitschuhmodell durch. ( Quelle: Wikipedia)

puma-logo-blk

aktuelle Puma Sneakers und Schuhe

Puma RS-100 oldschool  Puma barnett black lack  Puma Basket white brown gold  Puma Basket white tuerkis silver

Puma RS-100 digital

In den 80er Jahre brachte Puma mit dem RS-Computer einen Sneaker für reichliche 200$ auf den Markt (rechts). Der an den Fersenkappen befestigte Computer konnte über ein 16-Bit Kabel an das Gameport eines Apple II Plus angeschlossen und mit der auf einer 5-1/4 Zoll Diskette gelieferten Software seine Laufleistung statistisch auswerten. Leider hatte die Technik mit statischer Aufladung zu kämpfen. Der für Juli avisierte limitierte Puma RS-Digital  (links) ist eine Homage an diesen seiner Zeit weit voraus denkenden Sneaker der 80er Jahre.
 

Puma Computer 1

Sneaker of the Month

...der Puma XS 850 Sneaker kam 1992 erstmals auf den Markt - mit perfektem Materialmix, der vollgedämpften Trinomic-Sohle und Winterausstattung ist dieser Sneaker unser Favorit des Monats - sehr interessant auch für die Sneaker-Sammler unter Euch.

Puma Sneaker XS 850
adidas-run-dmc

Adidas gehört seit langem zu den Global-Playern der Sportswear. Die Geschichte der Erfolge ist lang. Doch gerade mit Sneakern ist Adidas Originals heute gefragt bei Fashion-Viktims wie Oldschool-Freaks. Bequemes Schuhwerk, das bereits Geschichte geschrieben hat, ist angesagt. Ob RUN DMC, Missy Elliott oder auch jede Menge bekannter DJs - mit Adidas Sneakers sind Namen der Musikbranche ebenso verbunden wie mit großen Sportlern. Die für diesen Bereich verantwortliche Adidas Originals Linie legt jede Saison neue Sneakers und Textilien auf, die es so schon einmal gab oder die für und mit Größen aus Musikbranche (Missy) oder Sport (Walter Röhrl) entwickelt werden. Hier einige Sneakers aus dem aktuellen Adidas-Sortiment - every Sneaker has a story. Adidas Originals läßt diese Storys wieder aufleben mit vielen Wiederauflagen erfolgreicher Tracktops, Sneakers und Accessoires.

    

Puma Sneaker Richard Petty RP43

Die Idealisten und wahren Kämpfer, die Styler und Underdogs waren jene, um die sich Puma oft bemühte.  Es war die Zeit, in der aus aufgemotzten V8 Streetfightern in den USA eine eigene Rennserie entstand und in den 60ern zur wichtigsten nationalen Rennserie wurde. Ein Mann ist untrennbar mit dieser Serie verbunden. Richard Petty. Bis heute hält Petty die wichtigsten Rekorde der Nascar-Serie. Einer der ersten Racing Performance Schuhe wurden in den 70ern für Petty von Puma produziert.  Jetzt werden diese Sneakers von Puma neu aufgelegt. Der RP43 mid trägt wie damals die Teamfarben von Richard Petty und seine Startnummer im Namen. Der Sneaker wurde von Puma am Schaft mit einer gestickten Signature Pettys versehen und ist ein echter Hingucker. In unserem Racing-Spezial könnt ihr mehr über Richard Petty und Puma erfahren, zum Beispiel, womit er heute seine Brötchen verdient.

Puma Sneaker Clyde

...wenn es um die ultimativen Sneakers der letzten 20 Jahre geht, werden von Freaks und Sammlern oft auf wenige Paare limitierte Sondermodelle bekannter Klassiker genannt. Einer dieser Klassiker, the "Clyde" feiert jetzt sein Comeback und ist besonders in der Szene beliebt. Der Puma Clyde war der erste "Signature Sneaker". 1973 wurde er von Puma für Walt Clyde  Frazier customized und natürlich haben wir ihn auch in verschiedenen neuen Farben. Erfahre mehr über den größten Styler seiner Zeit, der noch immer einige Rekorde hält:  Walt "Clyde" Frazier. Jetzt, im Frühjahr 2007 werden die Farben neu aufgelegt, in den der Clyde zur Legende wurde. -> im Shop unter

puma_rudolf-dassler

Puma wurde nach der geschäftlichen Trennung der Dasslerbrüder Adolf und Rudolf, die gemeinsam das Schuhgeschäft des Vaters geerbt hatten. Seit dem hat Puma in seiner Geschichte mit zahlreichen Innovationen glänzen können. Sneakers wie Clyde, Basket, Sky, Disc Blaze oder Easy Rider haben Geschichte geschrieben. Puma ist heute einer der innovativsten Schuhproduzenten der Welt. Trotzdem sind gerade die innovativsten und zum Teil limitierten Sneakers Nischenprodukte, die wenigen Liebhabern vorbehalten bleiben. Wer es noch exklusiver möchte, hat mit Designer-Sneakers von Mihara, Van Sloppe oder Dassler Produkte, die unter Schirmherrschaft von Puma produziert werden. Hier einige neue Oldschool-Sneakers von Puma - naja, der Go Court mit seinem neuen offenen Dämpfungssystem zahlt nicht dazu ;-)

 

 

...wenn es um die ultimativen Sneakers der letzten 20 Jahre geht, werden von Freaks und Sammlern oft auf wenige Paare limitierte Sondermodelle bekannter Klassiker genannt. Einer dieser Klassiker, the "Clyde" feiert jetzt sein Comeback. Der Clyde war der erste "Signature Sneaker". 1973 wurde er für Walt "Clyde" Frazier customized.

 

 

[Streetwear] [Schuhe] [Taschen] [LKW-Planen-Taschen] [Alprausch] [Jeans] [Adidas Originals Schuhe] [Converse Chucks] [Puma] [Caterpillar] [Gang] [Vive Maria] [Fly London] [Playboy Schmuck] [Firetrap] [Kultbag] [Yellow Cab] [Via Uno] [Vagabond] [Freshjive] [Nudie] [Freesoul] [G-SUS] [Emily Strange] [Pussy Deluxe] [aem’kei] [Timezone] [Napo] [Accessoires] [Wohnideen] [Geschenke] [copyright(c) Brozzas Sneakerworld 2007 - Impressum - sitemap]

sneakers